Swiss FinTech Awards 2019: And the winner is …

… für die diesjährige Prämierung der erfol­gre­ich­sten Schweizer FinTech-Start-ups noch nicht entsch­ieden. Fest steht aber bereits heute, dass Sonect’s «Gel­dau­to­mat­en auf dem Smart­phone» wiederum unter den Top 5 ins Finale am 14. März 2019 einziehen werden.

 

 

Die Swiss FinTech Awards 2019 sind auf der Ziel­ger­aden. Welche Start-ups für das Finale im kommenden März auf den Spitzen­po­si­tio­nen liegen, steht mit der heutigen Bekan­nt­gabe fest. Nach 2018 hat sich Sonect AG auch 2019 mit ihren virtuellen Gel­dau­to­mat­en unter den Top 5 in der Kategorie Growth Stage Start-up der Swiss FinTech Awards ein­gerei­ht. Letztes Jahr hatte es Sonect AG geschafft, die Ziellinie als Early Stage Start-up in der Gruppe der besten 5 zu über­queren.

Die Bargeld-App startet weiterhin durch
Mit konstant grossem Engage­ment rund um ihre App zum gebühren­freien Bargeld­bezug und dem erfol­gre­ichen Aufbau eines der schweizweit grössten Gel­dau­to­maten­net­ze hat sich das Sonect-Team dieses Jahr wiederum in die Spitzen­gruppe vorgekämpft. In Sonect’s diesjähriger Kategorie messen sich diejeni­gen FinTech-Unternehmen, die entweder älter als zwei Jahre sind oder deren Mittel 2.5 Millionen über­steigen.

Bereits zum vierten Mal zeichnet das Finanz und Wirtschaft Forum zusammen mit Partnern und FinTech-Experten die besten Schweizer FinTech-Lösungen aus. Am 14. März 2019 werden die pres­tigeträchti­gen Awards an die erfol­gre­ich­sten Jun­gun­ternehmen in der Finanztech­nolo­giebranche im The Dolder Grand in Zürich vergeben.

Weitere Infos unter https://www.fuw-forum.ch/swiss-fintech-awards-2019/